Draußen wartet die Welt

Sonntag, 23. November 2014


Draußen wartet die Welt
Nancy Grossman
448 Seiten 
cbj Verlag
Broschiert: 8,99€

Ihre Welt ist eine andere – ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst

Kein Handy, kein Kino, kein Make-up … Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Eliza gehört zur Gemeinde der Amish und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen. Sie weiß, sie wird am Ende eine Entscheidung treffen müssen … 
und diese wird endgültig sein.


Der Klappentext hat mich schon gefesselt als ich ihn das erste Mal gelesen habe. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich vor dem Buch nicht wirklich mit Amischen und ihrer Lebensweise beschäftigt habe. Natürlich wusste ich das es sie gibt und habe auch schon mal was in Serien von ihnen gehört, doch genau wusste ich nie wie das Leben von ihnen abläuft. 
Das Buch hat all dieses gezeigt und auch das man mit wenig, unglaublich viel haben und erreichen kann. Das einem die Welt offen steht egal wie man sich entscheidet.
Nach diesem Buch sehe ich alles, was wir für selbstverständlich ansehen, ganz anderes. Meine Sicht auf die Welt hat sich verändert und - es hört sich vielleicht komisch an- sehe ich die Dinge jetzt wirklich. Wie sie sind und wie sie früher waren. 
Die Protagonisten haben durch die Autorin eine Tür geöffnet, die sich nach dem Buch nicht ganz wieder schloss, sondern noch einen Schlitz offen blieb.
Das ganze Buch hat man mitgefiebert, weil einem die Protagonisten nach einer Zeit so stark ans Herz gewachsen sind. Es beginnt erst nach 100 Seiten oder mehr so richtig und davor wird über das Leben der Amischen berichtet. Danach geht Eliza in die Welt der "Normalen" und  muss sich am Ende entscheiden. Wird sie das Leben mit den "Wunderwerken" für immer verlassen und zu ihrer Familie zurückkehren oder wird sie ein Leben mit Elektronik erleben, indem ihr Millionen Möglichkeiten offen stehen?
 Ein Wechselbad der Gefühle und das ganze Buch über wusste ich nicht wie sie sich entscheiden würde, doch egal was sie wählen würde, es wäre unglaublich traurig.
Am Ende hat sie sich meiner Meinung nach genau richtig entschieden und wie ich es schon wusste war es unglaublich traurig.



Ein Buch das deine ganze Weltansicht verändert und das dich zum nachdenken bringt. Die kleinen Dinge wie elektrisches Licht als etwas wundervolles und besonderes ansehen. Es heitert dich auf, wenn du denkst du hast nichts mehr. Es ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe!




Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi! :)
    Ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber ja schon von dir Zuhause liegen, und ich finde die Art wie du das alles beschreibst wunderbar ! ♥

    Love ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh du machst mich ganz neidisch :)! Das Buch ist schon etwas länger auf meiner Wunschliste, aber von dort immer noch nicht erlöst ;)! Das Thema gefällt mir auf jeden Fall sehr gut.

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    tolle Rezi. Das Buch liegt auch noch auf meinem Sub, aber nach deiner Bewertung hoffentlich nicht mehr zu lange :-)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Zoe,

    Ein Tipp von mir: Wenn du den Klappentext von einer Website kopierst, werden oft Ausrichtung, Schrift-/Hintergrundfarbe und Schriftart übernommen. Wenn du beim Postschreiben den Klappentext markierst und bei der Leiste fast ganz rechts auf das "Tx" (Formatierung entfernen) gehst, dann erscheint der Text in genau der Schrift (und Farbe), die du für deinen Blog eingestellt hast. So hast du dann keinen auffälligen (weißen - da dein Posthintergrund semitransparent ist) Hintergrund drumrum :)

    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen